Block 4    music projects    shop    Art + Exhibition    Film works    Research    Data    Sitemap And Search    Impressum / Contact  

you are here: Block 4 > Research > Pure Data >  pure data lab

Pure Data Lab #1 in Unlimited Liability, Hamburg, 2. August 2009

Norderstr. 71 ug
20097 Hamburg

scroll down for english version

Pure Data ist eine grafische Programmiersprache zur Erzeugung und Verarbeitung von Bild und Ton. Durch die freie Verfügbarkeit als Open Source und einfache Bedienbarkeit ist PD ein wichtiges Werkzeug in der Medienkunst und für Musiker geworden. Vom Autoren des kommerziellen Programmes Max/MSP, Miller Puckette, als dessen Nachfolger programmiert, erfreut es sich einer großen Gemeinde, die PD um viele Möglichkeiten per Extensions kontinuierlich erweitert. Von Videomischer über Klangsynthesizer bis hin zu interaktiven Installationen erstrecken sich die Anwendungsmöglichkeiten.

pd lab 2. August 2009 Unlimited Liability

Pure Data Lab ist aus zeitlichen Gründen weniger Workshop, sondern temporäres Medienlabor zum gemeinsamen Erforschen der Möglichkeiten PDs mit dem Hamburger Medienkünstler Malte Steiner. Nach einer Einführung sollen Patches und Ideen erstellt und ausgetauscht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei aber eine vorherige Anmeldung per Email an

pdlab@block4.com

erforderlich, da die Teilnehmerzahl auf ca. 10 Personen beschränkt ist. Mitzubringen sind

- ein eigener Laptop mit entweder Linux, Mac OSX oder Windows als Betriebssystem, wünschenswert mit einer funktionierenden Installation von PD und eventuell Samples und Videos, die man weiterverarbeiten will.

optional und erwünscht ist alles was man einen Computer anschließen kann, besonders:

- Midi- und andere Eingabegeräte

- Soundkarten, Anschlußkabel, Kopfhörer oder Lautsprecher

- Arduino, DIY electronics

- Webcams

Verpflegung kann und sollte mitgebracht werden, da dieses ein kostenloses und ungefördertes Unterfangen ist und somit unsere Möglichkeiten beschränkt sind.


Pure Data Installationen sind hier zu beziehen, empfehlenswert ist pd-extended, da hier alle Erweiterungen mit dabei sind:

http://puredata.info/downloads

Über Unlimited Liability:

 

unlimited liability (»uneingeschränkte Haftpflicht«) ist eine Erweiterung der »target: autonopop« Ausstellungs-, Workshop-, Konzert-, Diskussionsserie. Diesmal wurde etwas Neues ausprobiert: der Verkauf von Künstler-Multiples für weniger als 30 EUR: fast keine Einschränkung bezüglich der Form – Stickers, DVDs, CDs, Dienstleistungen, Fotos, Poster, Zines, Shirts, Buttons, Essen, Getränke... nur Zeichnung und Malerei sind ausgeschlossen.

 

Was das Projekt von anderen Multiple-Shops und "bezahlbare-Kunst-Messen" unterscheidet, ist der Versuch das Kunstdemokratisierungsprojekt in bisher unerforschte Gefilde zu führen. Der DIY Ansatz von alternativer Produktion/Distribution wird durch eine Brandschutzwand gegen Kooptation geschützt. Dieses geschieht durch einen juristisch geprüften Vertrag, in dem zur Auflage gemacht wird, dass ein Käufer nicht mehr 50.000 EUR Aktivkapital haben darf. Zuwiderhandlungen können strafrechtlich belangt werden.

Es geht darum, das vom Kunstmarkt bestimmte Verhältnis von tatsächlichen Käufern und symbolischen Adressaten zu invertieren: Diejenigen, die bei unlimited liability einkaufen können, sind genau die sozialen Gruppen, die üblicherweise vom Kauf ausgeschlossen (, weil finanziell überfordert) sind.

Diese "Gechäftsordnung" wird neben den zum Verkauf stehenden Arbeiten ausgestellt. Publikumsreaktionen werden ausgewertet und in das Projekt integriert. Die eingeladenen KünstlerInnen/Kollektive erhalten 100% des Verkaufspreises und der Vertrag wird frei verfügbar zur Anwendung in anderen Kontexten.

 

unlimited liability verkauft Kunst als Produktion, nicht Kunst als Ware.

english:

On 2. August 2009 Malte Steiner conduct a pd hacklab at Unlimited Liability (Norderstr. 71 ug) in Hamburg, Germany. Less of a fullsized workshop, its more an event for introducing pd, exploring the possibilities, exchanging and discussing patches and ideas.

pd lab#1 is free and all operating systems are allowed. Bring some refreshments because its an unfunded venture so there is only limited support.

Its essential that you bring your own laptop and save your place via email to

pdlab@block4.com

Optionally bring more like :

- Midi- and other inputdevices

- Soundcards, cable, headphones, speakers, mixers

- Arduino, DIY electronics

- Webcams

About Unlimited Liability:

An extension of the target: autonopop exhibition/workshop/concert/debate series, "unlimited liability" is a store which sells artists multiples for 30 euros and less—stickers, DVDs, CDs, posters, zines, t-shirts, buttons, food, services, and works whose form is to be determined in the course of exchange with the purchaser.
The only media excluded are painting and drawing.
What makes the project different from multiples-shops and "affordable art" fairs is that it attempts to take the democratization-of-art project into as-yet untested waters. The DIY approach of alternative production/distribution is protected by a firewall against cooptation.

This is done by a legal contract which stipulates that no purchaser may have more than 50,000 euros in assets, subject to penalty in case of false disclosure. The art-gallery world partition of audiences—those who merely "appropriate symbolically" on the one side, "real buyers" on the other—is thereby inverted. Those able to buy at "unlimited liability" belong to social groups excluded (due to their insufficient ressouces) from buying on the art market.

This state of affairs is "shown" as much as the works on sale.
"unlimited liability"
art production
instead of  art-commodities.


www.targetautonopop.org

Sound Synthesis

Pure Data

videomapping in PD

pure data lab

pure-data

Pure Data main page

floss manual

Notstandskomitee Visual Sequencer System

Minicomputer Synthesizer

Alsa Modular Synthesizer

csound

3Klang Linux synthesizer

MacOSX software synthesizer

Machines

3D Engine

work in progress, the beginning

GPGPU, the future

Choosing a 3D engine

Education and Ressources

Raspberry Pi research

Realtime visuals with Panda3D

Blender as batch processor

3D with Max/MSP Jitter

Wings 3D modelling

ARToolkit

preparing netbook